Arbeitsrecht


Das Arbeitsgericht in Nürnberg.
Das Arbeitsgericht in Nürnberg.

Wir vertreten Arbeitnehmer und Arbeitgeber nicht erst bei der Kündigungsschutzklage. Schon vorher beraten wir, wie Arbeitsverhältnisse im beiderseitigen Einvernehmen beendet werden können. Muss eine Abfindung bezahlt werden? Wenn ja, wie hoch ist sie? Macht es Sinn im Kündigungsschreiben bereits eine Abfindung anzubieten? Ist es sinnvoll einen Aufhebungsvertrag zu schließen? Welche sozialrechtlichen Konsequenzen für den Arbeitnehmer hat ein solcher Vertrag? Ist es nicht besser eine Abfindung nach § 1a KSchG in Anspruch zu nehmen?  Kann die Abfindung mit der so genannten „Fünftel-Regelung“ steuerlich schonend ausbezahlt werden?

Unsere Kanzlei berät Sie kompetent und umfassend über alle Fragen im Zusammenhang mit der Beendigung von Arbeitsverträgen. Selbstverständlich bieten wir Ihnen eine kostenfreie Erstberatung an!


Aktuelles:

Außerordentliche Kündigung bei Missbrauch einer besonderen Stellung

Das Arbeitsgericht Aachen stellte mit Urteil vom 25.10.2022 (Az.: 6 Ca 1410/22) klar, dass ein Sachbearbeiter im Fuhrpark- und Gerätemanagement, der unter anderem die Aufgabe hat, ausgemusterte Fahrzeuge und Maschinen seines Arbeitgebers auf einer Auktionsplattform der öffentlichen Hand zum Verkauf anzubieten, solche Fahrzeuge nicht selbst ersteigern darf. 

mehr lesen